Der Weg zum Führerschein bei der Fahrschule Ehrich in Eckernförde

 

Anmeldung in der Fahrschule:

Dies kann

- während der Geschäftszeiten,

- zum theoretischen Unterricht oder

- nach telefonischer Absprache

erfolgen.

 

Die folgenden Unterlagen werden zum Erlangen des Führerscheins benötigt und müssen in der Fahrschule abgegeben werden, da wir für euch den Führerscheinantrag bei der Führerscheinstelle einreichen.

 

Sehtest:

Der Sehtest ist bei den meisten Optikern oder bei den Augenärzten möglich (Personalausweis erforderlich).

 

Lebensrettende Sofortmaßnahmen:

Der Gesetzgeber fordert, dass jeder Führerscheinbewerber die Teilnahme an einem Kurs für lebensrettende Sofortmaßnahmen nachweist. Kurse sind bei uns in der Fahrschule möglich oder bei den ortsansässigen Hilfsorganisationen.

 

Passbild:

Ein Passbild wird für den zukünftigen Führerschein benötigt.

 

Bearbeitungsgebühr für das Straßenverkehrsamt:

Diese Gebühr wird für die Bearbeitung eures Antrages fällig.

 

Theoretischer Unterricht

Vom Gesetzgeber sind mindestens 14 Unterrichtsstunden gefordert. Ihr dürft auch gerne öfter teilnehmen. Wenn ihr diese Ausbildung absolviert habt, ist eine theoretische Vorprüfung bei uns in der Fahrschule am PC möglich.

 

Praktischer Unterricht:

Zusätzlich zu den Übungsstunden (je 45 Minuten) sind 12 Sonderfahrten (Autobahn-, Nacht- und Überlandfahrten) vorgeschrieben. Nach einer erfolgreichen Theorieprüfung und der praktischen Übungsstunden kann die praktische Prüfung erfolgen.

 

Fahrschule Ehrich Theoriezeiten:

An jedem Dienstag und Donnerstag von 18:30 bis 20:00 Uhr

(an Feiertagen entfällt der Unterricht)

 

 

Für weitere Fragen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung und wünschen euch viel Erfolg auf dem Weg zum Führerschein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Ehrich